Allgemeine Konzeption

drucken nach oben

Konzeption

 

Die offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern.
Der Unterricht an offenen Ganztagsschulen findet wie gewohnt am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen unmittelbar im Anschluss an den stundenplanmäßigen Unterricht die jeweiligen Ganztagsangebote.

 

Zur familiengerechten Förderung und Betreuung gehören:

  • Mittagsverpflegung sowie abhängig von der Buchungszeit
  • Hausaufgabenbetreuung und Fördermaßnahmen
  • Freizeitangebot mit sportlichen, musischen und gestalterischen Aktivitäten

 

Offene Ganztagsschulen bieten an mindestens vier der fünf Wochentage ab Unterrichtsende bis grundsätzlich 16 Uhr verlässliche Bildungs- und Betreuungsangebote.


Die Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder auch nur für bestimmte Tage anzumelden (Minimum: 2 Nachmittage). Die offene Ganztagsschule stellt eine schulische Veranstaltung dar, ebenso wie der Klassenunterricht am Vormittag.

 

Informationen des Kultusministeriums zur offenen Ganztagsschule: Link

 

 

 

Quelle: https://www.km.bayern.de/eltern/schule-und-familie/ganztagsschule.html