drucken nach oben

Sperrung des Isarwegs

Aufgrund der maroden Bausubstanz der Reitschulgebäude besteht eine nicht unerhebliche Gefahr, das Bauteile auf den Isarweg stürzen. Die notwendigen Arbeiten zur Sicherung der Gebäude und somit zur Gefahrenabwehr  dürfen jedoch nur vom Gebäudeeigentümer durchgeführt werden.

 

Zum Schutz von Leib, Leben und Eigentum der Nutzer des Isarweges wird die Straße daher bis auf weiteres für jegliche Benutzung gesperrt. Ausnahmen bestehen lediglich für die Grundeigentümer unterhalb des Reitschulgeländes.